Karottenkuchen mit Frosting

Karottenkuchen, Rüblitorte oder Möhrenkuchen – wie man es auch nennen mag, aber auch besten schmeckt er mit einem süß-frischem Frosting nach amerikanischer Art.

Zutaten:

  • 8 Eigelb
  • 8 Eiweiß
  • 400 g Möhren/Karotten
  • 300 g Zucker
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 60 g Mehl
  • 2 TL Zimt
  • 3 Zitronen, gepresst
  • 1 TL Salz
  • Marzipanmöhren
  • 25 g gehackte Pistazien
  • Butter zum einfetten der Form

Für das Frosting

  • 200 g Mascarpone
  • 200 g Frischkäse
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Zitrone

Zubereitung:

  1. Karotten schälen und klein raspeln
  2. Eier trennen und das Eigelb zusammen mit dem Zucker schaumig rühren
  3. Nach und nach geraspelte Karotten, Mandeln, Mehl und Haselnüsse unterrühren
  4. 2 Zitronen pressen und zusammen mit dem Zimt zum Teig geben
  5. Salz und Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben
  6. Kuchenform einfetten und den Teig in die Kuchenform geben
  7. Möhrenkuchen bei 175° Unter-Oberhitze (vorgeheizt)  ca. 1h 5 min backen
  8. Den Kuchen auskühlen lassen und in der Zwischenzeit Mascarpone, Frischkäse, Puderzucker und Saft der Zitrone miteinander vermengen
  9. Das Frosting auf dem Kuchen verteilen und mit Mini-Möhren und Pistazien verzieren
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s